Ich bin übrigens Fangirl!


Als ich bei Google das erstemal die Worte "Was ist ein Fangirl?" eingegeben hatte, wurde ich vorerst mit Sachen wie: "hysterisch, Rumschreiendes und unreifes Mädchen" oder "begeistert von Animeefiguren" erschlagen. Vielleicht passt das sogar zu einigen, aber beschreibt den Begriff nicht einmal annähernd. Natürlich hat jeder seine eigene Bedeutung für das Wort, aber für mich ist dieser Begriff einfach die Diffintion dafür das man eine bestimmte Band, Musiker/in,Autor/in, Schauspieler/in oder sonst was besonders gern hat, sich eben mehr mit dieser/diesen Person/en auseinander setzt. Und was ist daran jetzt so schlimm? Im Grunde genommen gar nichts, allerdings scheint es für viele Leute immer noch ein Problem zu sein eine bestimmte Sache bzw. Person, eben mehr zu mögen. Für mich ist es immer noch ein Rätsel. Warum lässt man Leute nicht einfach das mögen was sie wollen ohne einen dummen Spruch ab zu lassen oder eben, hoffentlich nur in wenigen fällen, gemobbt zu werden.

Aber habt ihr schon mal wirklich mit einem Fangirl geredet? Nicht dann wird es aber mal Zeit, hier sind die Gastbeiträge ein paar freiwilliger:


 

Was ist für dich ein Fangirl?

 Ein Fangirl ist für mich basically einfach ein Mensch, der sich eine Band oder Sänger/-in so zu Herzen nimmt, dass sie die glücklich machen. Fangirl nennt man einen eigentlich erst, wenn man so richtig ausrastet und nur am grinsen oder weinen ist.

Ein Fangirl ist für mich jemand der eine bestimmte Band, Schauspieler oder Sänger unterstützt. Man muss nicht unbedingt alles von dem jenigen haben, für mich reicht es wenn man ihn/sie unterstützt. 

Ein Fangirl ist meiner Meinung nach jemand der nicht nur Fan der Musik einer Band oder eines Sängers oder von wem auch immer ist, sondern auch von der Person selber. Der die das Fangirl setzt sich meiner Meinung nach sehr genau mit z.b. der band und den Personen die dahinterstecken auseinander und unterstützt diese in allem möglichen. Angenommen es handelt sich um eine Band oder einen Sänger, dann hat das Fangirl diesen Personen meistens eine menge zu verdanken bzw fühlt sich mit ihnen verbunden weil zum Beispiel die song Texte auf das eigene Leben oder die momentane Lebenssituation perfekt zu treffen..
_________________________________________________

Wie und Wann fing das bei dir an?

 Also so richtig hat es erst mit One Direction angefangen und das im Sommer 2010. Dann ging's aber eigentlich ganz schnell. Ich hab alles von Ihnen gegooglet, mir tausende Videos an geguckt und alle Dinge gekauft, die ich finden konnte..

Bei mir 2011 mit 5 Seconds of Summer. Ich habe damals Ihre Cover gesehen und mich fast sofort in sie verliebt. Sie sind einfach was ganz besonderes. 

Ich persönlich unterscheide nicht wirklich zwischen Fan und Fangirl. Aber meiner Meinung nach ist ein Fangirl etwas "krasser" und ist meistens nur auf eine Person oder eine Band "spezialisiert" und nicht auf mehrere..momentan bin ich kein Fangirl..ich hab viele Lieblingsbands-, Schauspieler & und Personen die ich mag aber bin jetzt auf niemanden richtig festgelegt. Aber ich war mal Fangirl. Es fing an als ich so 12 war und ging bis ende 13. Ich war damals zufällig auf one direction gestoßen und als dann plötzlich immer mehr darüber geredet wurde habe ich mich mehr mit ihnen auseinander gesetzt. Ich weiß nicht mehr wie aber irgendwann war ich dann ein richtiges Fangirl „grin“-Emoticon ich hab fanfictions gelesen und geschrieben, non stop ihre Musik gehört, mein Zimmer voll mit Postern gehangen und sie bei allem unterstützt. Für mich hatten sie so ein Gesamtpaket ich denke aus dem Grund war ich auch so "vernarrt": sie waren sympathisch, gutaussehend, vielseitige Persönlichkeiten, lustig und meinen Damaligen Musikgeschmack haben sie auch getroffen. 
_________________________________________________

Hast du jemals ein dummes Kommentar abbekommen weil du eben gerade diesen Musiker, Schauspieler, Film oder Sonstiges magst?

Ja, schon öfter um ehrlich zu sein. Aber mal ehrlich.. hier rein, da raus. Am Anfang hat's mir zugesetzt und ich hab dann irgendwann auch nicht mehr davon gesprochen, auch wenn's teilweise mal das einzige war, was mich glücklich gemacht hat. Aber dafür hatte man ja auch Freunde, die eben auch Fangirl sind. Bei ihnen hat man sich nicht beurteilt gefühlt.

Ja ich habe schon viele dumme Kommentare gehört von wegen Bands können doch keine leben retten. Aber genau das können Sie und das unterschätzen viele. 

Klar durfte ich mir dumme Kommentare anhören, vorallem innerhalb meiner Klasse. Auch meine Eltern und Geschwister haben mich immer wieder wegen meines "schlechten Musikgeschmacks" aufgezogen.  
_________________________________________________

Wie hat es sich angefühlt so etwas zu hören?

 Wie gesagt. Es war am Anfang ziemlich scheiße, weil man einfach nicht wusste, was andere daran so schlimm finden. Klar, ich bin 19 und ich fangirle über eine Boyband. Aber die Kerle tun dasselbe mit ihren Fußballern. Ist im Endeffekt dasselbe und ich finde, Menschen sollten vorher nachdenken, was sie sagen, bevor sie Menschen für etwas beleidigen, das sie glücklich macht.

Es hat schon verletzt aber auch stark gemacht, weil ich deswegen nur noch stolzer war ein Fan zu sein, auch wenn andere nicht verstehen wie man jemanden so sehr lieben kann. 

ich habs immer versucht mit Humor zunehmen aber irgendwann hat es echt genervt und mich teilweise fertig gemacht aber ich habs ausgehalten.
_________________________________________________

Hast du dich jemals geschämt ein Fangirl zu sein?

 Auch, ja. Weil man einfach viel zu oft ausrastet und schreit und weint und das vielleicht nur wegen eines Fotos. Da muss ich mich schon manchmal daran erinnern, einfach ruhig zu bleiben.

Nein ich habe mich nie geschämt Fangirl zu sein. Ich bin stolz auf das was ich bin. And: I so what I want I'm Punk Rock!  

Nein, Quatsch. Ich finde es eine coole Sache Fangirl zu sein..man lernt andere Leute kennen die die selbe Band mögen und so weiter.
_________________________________________________

Warum magst du diesen Künstler ganz besonders?


 Weiß gar nicht genau. Sie machen mich einfach glücklich, egal was sie machen. Ich hab sie von Anfang an begleitet und sie haben mich nie enttäuscht. Es ist manchmal einfach schön, etwas im Leben zu haben, was bleibt.

ich mag 5sos weil sie einfach einzigartig sind. Sie haben alle wunderschöne Stimmen, einen tollen Charakter und auch wenn sie alle doof sind liebe ich sie trotzdem von ganzem Herzen.

 ich bin mittlerweile nicht mehr wirklich Fan von den Jungs. Mein Musikgeschmack und auch ich selbst hab mich geändert. Aber ich mochte sie wegen ihrer Art. sie hebten sich damals noch von anderen Bands ab, gestalteten ihre Konzerte anders als die anderer Bands und Sänger, haben sich Viel engagiert für andere und durch die Video diaries konnte man sie auch näher kennenlernen. Man hat sich ihnen irgendwie nah gefühlt..
_________________________________________________

Hast du Freunde dadurch kennengelernt?


 Ja, sehr viele sogar. Durch Musik verbinden sich so viele Menschen und das ist meiner Meinung nach eins der schönsten Seiten an der Musik. Ich hab sogar wieder zu einer alten Freundin gefunden, alles ist möglich. Diese Menschen beurteilen dich nicht. Mit denen kannst du über alles reden. Ich liebe sie einfach.

Ja habe ich. Meine beiden Internetbesties und meine Freundin.

Ja, klar. Und das war ein wunderschöner Ausgleich im Vergleich zu denen, die mich beleidigt haben für meinen Musikgeschmack. Aber ich bin nicht so gut im Kontakt halten und teilweise gingen auch bei mir Freundschaften kaputt wegen unterschiedlichen Meinungen, zu wenig schreiben oder weil ich eben angefangen hab immer weniger One Direction zu hören und nicht mehr immer auf dem neuesten Stand war. 
 _________________________________________________

Hast du diesen Künstler jemals live getroffen/gesehen? (Situation/Ort und Erfahrung bitte)

 Ja. Für One Direction bin ich sogar 3 mal in andere Länder geflogen. Sagen wir mal so, es gibt nichts schöneres als diese Jungs live zu sehen und zu hören, wie sie sich immer weiter verbessern. Sie anzuschauen macht einfach glücklich. Ich bin zwar sooo oft pleite dank der Konzertkarten, aber es macht mich viel glücklicher sie zu sehen, als Geld zu haben.

ich war am 16.05.2015 in Berlin auf dem Konzert und davor haben wir sie gesehen, aber leider nicht mit ihnen gesprochen, obwohl sie neben unserem Haus waren.

Nein, leider nicht. Aber ich bin mittlerweile Fan von Casper, wenn man das so nennen kann. Er hat mir mit seinen Songs durch einiges durch geholfen und als ich auf seinem Konzert war und ihn live gesehen hab war ich einfach nur überglücklich. Man realisiert es anfangs gar nicht so wirklich Aber es macht einen so wahnsinnig glücklich, eine Person die einem so viel geholfen hat Live zu sehen und die ganzen Leute die den gleichen Musikgeschmack haben wie du hat sich echt gut angefühlt.  
_________________________________________________

Kaufst du dir jeweilige Fanartikel? 

 Ja. Ich trage die meisten zwar nicht auf der Straße aber zu Hause sehr gerne. Ich bin aber vielleicht auch einfach zu alt um Fan Merch zu tragen. Vielleicht will ich auch nicht dumm an geguckt werden. Jedenfalls Besitz ich genug Fanartikel.

Ich kaufe mir Fanartikel aber nicht alles was ich finde.  

Ja aber auch nur das was mir wirklich gefällt.
_________________________________________________

Deine Meinung zum Thema Fangirl, im großen und ganzen?

Ich finde das Thema Fangirl wird viel zu negativ gesehen. Viel zu viele Menschen machen Musiker einfach glücklich, vielleicht sind sie das einzige, was sie noch hier hält. Wenn man das nicht versteht, sollte man sich einfach raushalten und diejenigen nicht deshalb runtermachen.

Ich finde Fangirl sein ist etwas tolles, solange man es nicht übertreibt. Alles was man tut, jede Handlung, sollte nicht übertreiben. Ich finde dies starken geht garnicht.



Ich hoffe ihr sitzt jetzt auch mit einem grinsen vor eurem Computer oder Handy und seid froh ein Fangirl zu sein (oder euch gerade entschlossen habt eins zu werden). Es ist nichts schlimmes für etwas was man mag einzustehen, lasst euch auf keinen Fall von irgendwelchen dummen Kommentaren runter ziehen. Das was ihr mögt und bewundert formt euch und macht euch schließlich zu dem Menschen der ihr seid. Danke an alle die geholfen haben sowohl mit ihren Worten als auch beim Bildmaterial, einfach danke! 



Also seid stolz auf euch egal was ihr seid, mögt oder tut! 

Kommentare:

  1. Das ist wirklich ein interessanter Beitrag!
    Ich muss allerdings zugeben das ich das Wort 'Fan-Girl' immer als etwas negatives ansehe. Ich weiß gar nicht unbedingt warum, aber sobald jemand sagt: XY ist Fangirl von XY; denke ich mir immer so: Oh gott sei dank bist du nicht mehr 13 und in deinem Tokio Hotel Fan dasein :D Haha denn damals war ich zweifellos auch Fan-Girl!

    Liebe Grüße,
    Bambi
    http://xfunkelmaedchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen dank und der Beitrag ist ja auch nicht dazu da um jemand i dieses Leben hineinzuzwingen, einfach nur mal zu zeigen das es nichts schlimmes ist. :) LG

      Löschen
  2. sehr toll und interessant geschrieben :)

    AntwortenLöschen
  3. Was für supercoole Bilder :) Du kommst wirklich total lebenslustig und glücklich rüber :)

    Bei mir kannst du momentan ein Shopping-Gutschein von AboutYou.de im Wert von 100€ gewinnen, vielleicht hast du ja Lust mitzumachen :)

    http://www.measlychocolate.de

    AntwortenLöschen
  4. Ein wirklich schöner und kreativer Beitrag!
    Von dieser Seite habe ich "Fangirls" noch nie betrachtet ...

    Liebst
    Justine
    http://www.justinewynnegacy.de/

    AntwortenLöschen
  5. Toller Beitrag! Ich bin definitiv auch ein Fangirl und finde vor allem deine Message am Ende des Beitrages mega wichtig!

    Danke

    AntwortenLöschen
  6. Naja, ich denke ich bin eine Fan, aber nicht Fangirl von einem Band... aber was du geschrieben hast ist wahr, ich denke es ist untershiedlich... und wenn ich eien fangirl waere, konnte ich nichr, weil ich liebe The Beatles und 2 sind schon gestorben :(
    DenisesPlanet.com

    AntwortenLöschen
  7. Süßer Beitrag :) Ich war früher auch begeistert von vielen Stars, bin allerdings nie auf Konzerten oder ähnlichem gewesen :)

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

    Adventsgewinnspiel auf meinem Blog!
    Klicken, mitmachen und gewinnen ♥

    AntwortenLöschen
  8. sehr interessanter Beitrag, wie immer super Bilder!

    Liebe Grüße
    Nina
    http://daily-fashions.blogspot.de/

    AntwortenLöschen