Me before you Fan Preview




Ihr seht richtig! Unterschriebene Bücher von JoJo Moyers und dazu noch eine Kinokarte von einem Film der doch heute erst anläuft. Allerdings durfte ich "Ein ganzes halbes Jahr" schon vor dem offiziellen Kinostart schauen und zwar bei der Berliner Fan Preview, wo auch Autorin Jojo Moyers anwesend war. Ein unglaubliches Erlebnis für das ich unglaublich dankbar bin. Das Buch hat mich so sehr begeistert und gehört definitiv zu eines meiner Lieblingsbücher und es nun auf der Leinwand zu sehen war einfach überwältigend. Nicht nur das ich Emilia Clarke und Sam Clafin über alles als Schauspieler liebe, die Kombination von beiden war einfach der absolute Wahnsinn. Beide haben ihre Rollen so überzeugend und emotional gespielt, das ich den ganzen Film eigentlich nur heulen konnte. Es war ein wahnsinnig schöner Film und jeder der "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" gemocht hat wird diese Buchverfilmung lieben. Also ab ins Kino!

Falls ihr noch etwas mehr wissen und sehen wollt schaut gerne mal HIER vorbei, den ich hab auch ziemlich viel gefilmt und ein Book VS. Movie gedreht.

-

Is this reality? Yes it is! A signed book by JoJo Moyers and cinema tickets for a movie, that debuts today. I already saw the movie “Me Before You” at the Berlin Fan Preview,which was before it debuted in Cinemas all over Germany. Even the author JoJo Moyers was at the Fan Preview. An unforgettable memory, that I am really thankful for! The book just touched my heart and is definitelyone of my favorite books. To see it on a screen was just overwhelming. Not only the fact, that I love Emilia Clarke and Sam Clafin as actors, but also to see them both in one movie was mental! Both of them portrayed the roles so perfectly and emotional. that I cried during the whole movie. It was such a beautiful movie and everyone, that liked the movie “The Fault in Our Stars” will love this movie! So,get your tickets and go see the movie!




Wanderlust



Of course there’s a reason why blog is called Wanderlust! The reason behind the name is my passion for travelling, as some of you may have already noticed. Unfortunately, you can’t always do what you would like to do, probably because you’re scared, you’re broke or there’s another reason. For me, it’s something in between those three. Sometimes I feel unstoppable and I want to discover the world. Preferably alone, only with my backpack. But then there are times where I just want to sit here in my room and stare out of the window and do nothing. But I don’t want to just dream anymore. I want to experience. I want to live! It’s so weird to describe such a feeling to others; it’s something so emotional that sometimes even makes me cry because I want to visit places that I’ve never been to before. Envy for those who experience the things that I’ve been dreaming of since I was little and fear. Not that something could go wrong, that the plane could crash or that I’d be in another country all by myself. But fear that I will never be able to leave this country. That I will never see a shark in real life, take photos of orcas in the Tysfjord or actually climb the Mount Everest. I want to see animals that live on the other side of the world, I want to hear languages that not even the best students would understand and I want to fly to places that seem unattainable. I want to step foot on every continent and swim in every ocean. I want to live!You might ask, why I would write such things, why I would post this on my blog although I haven’t experience any of this. Why I write down things that I wish for? Because it’s a promise to myself! I will live! I will make my dream come true and travel the world!



-


Es gibt einen Grund warum dieser Blog Wanderlust heißt! Wie wahrscheinlich schon einige sich denken können ist es der Grund weil das Reisen für mich eine der größten Leidenschaften ist. Leider kann man gerade seine Liebsten Leidenschaften nie ausleben, aus Angst, Geldmangel oder Sonstigen Gründe. Bei mir sind ist es wohl von allen etwas. Mal fühle ich mich Mutig, will die Welt erkunden. Am liebsten alleine und nur mit einen Rucksack und mal möchte ich einfach nu hier, in meinen Zimmer sitzen und weiter hinaus schauen. Aber ich will nicht mehr einfach nur Träumen. Ich will erleben. Ich will Leben! 

Es ist so komisch ein solches Gefühl zu beschreiben, etwas was tief in mir ist und mich Abends zum weinen bringt weil ich Sehnsucht nach Orten habe die ich nie gesehen habe. Neid für die Leute die das erleben wovon ich träume seit dem ich klein bin und unglaubliche Angst. Keine Angst davor das etwas schief gehen könnte, das ein Flugzeug abstürzt oder ich alleine in einen fremden Land sein könnte. Sondern Angst davor niemals hier weg zu kommen, niemals mit einen Hai in freier Wildbahn zu sehen. Orcas in Tysfjord zu fotografieren oder tatsächlich einmal den Mount Everest zu sehen. Ich möchte Tiere sehen die am anderen Ende der Welt leben, ich möchte Sprachen hören die nicht einmal die besten Schüler sprechen und an Orte fliegen die unerreichbar erscheinen. Ich möchte jeden Kontinent betreten und in jeden Gewässer schwimmen. Ich möchte Leben! Warum schreibe ich soetwas, warum benutze ich meinen Blog dafür noch nicht erlebtes nieder zu schreiben. Warum schreibe ich Dinge auf die ich mir Wünsche? Weil es ein Versprechen an mich selbst ist! Ich werde Leben! Ich werde meine Träume erfüllen und die Welt entdecken!



Anna Todd Leipzig



Ich hatte die Möglichkeit Anna Todd in Leipzig zu treffen und kann es immer noch nicht ganz fassen. Zusammen mit sechs anderen sehr netten Personen durften eine Freundin und ich Anna bei einem Meet&Greet schon vor der Lesung treffen. Dort durften wir eine Stunde unsere Fragen stellen, Sekt trinken und natürlich alles signieren lassen was wir hatten. Es war einfach wundervoll, Anna ist so unglaublich freundlich und liebenswert. Auch ein dank an die liebe Mitarbeiterin des Heyne Verlages, die wirklich äußerst freundlich war. Anschließend haben wir noch Before Us geschenkt bekommen und Sitze in der ersten Plätze. Es war einfach unbeschreiblich, etwas der Lesung könnt ihr hier drunter in meinen Video zur Lesung sehen.

I had the chance to meet the american author Anna Todd in Leipzig and still can not wrap my head around it. Together with six others, a friend of mine and I had a meet and greet with Anna prior to her signing. We had the chance to chat with her and get everything signed in a chilled atmosphere and to sum it up: Anna is the loveliest and kindest person I have ever met. A big thank you to the people from HEYNE Publishing who were really kind and supportive as well. AT the signing, we had the chance to sit in the first row and all got a copy of Anna's new book ''Before Us'' for free. You can check out the reading and signing in my video down below







5 seconds of summer Hamburg



Die Planung katastrophal. Die Band großartig. Hamburg etwas komisch. Die Leute fantastisch.
Das fasst in etwa mein Konzert in Hamburg zusammen. Nachdem ich nach Stau schon eine Stunde zu spät in Hamburg war, war nun auch der Weg zur Arena wirklich fast unmöglich. Wie man zwei Konzerte nebeneinander Veranstalten kann, so das nicht einmal genug Parkplätze für jeden da sind und der Shuttle Bus nicht durch kommt, hat definitiv den falschen Beruf gewählt. Ich wusste zwar das AC/DC im gegenüberlegenen Stadion spielen würde, aber nie das die Organisation zu schlecht sein würde. Somit haben wir also die Vorband verpasst. Allerdings hat 5 seconds of summer alles wieder gut gemacht, sie waren grandios und gut drauf. Wie gut, seht ihr im Video unter diesen Text. Nun freu ich mich auf mein zweites Konzert in Berlin.


The planing was a total fail. The band was amazing. Hamburg was a little off. The people were great. That bascially sums up my experience of the sounds live feels live concert in Hamburg. The travel to Hamburg was a total mess thanks to traffic and the way to the venue wasnt any better. When AC/DC and 5 SOS do a concert at the same time in venues just next to each other is a mess more than expected but the organisation was even worse than I thought. Thanks to the mess in front of the venue, we missed the pre-act ''Don Broco'' but 5 Seconds of Summer made it all even again. They were amazing and in a good mood. You can check out how good they performed in my video down below. Can't wait for my second concert in Berlin